Bitte um Mithilfe

Wir suchen noch dringend alte Familienfotos!

Wer kennt das nicht?

Da fallen einem aus der Schublade ein Haufen alter Bilder in Hände und man beginnt einfach mal mit dem Gucken: War das nicht Onkel Willi? Und hier: ist das nicht Erika mit dem Dackel, der immer so schrecklich bellte?

Die „Alten“ erinnern sich noch an die Namen und an die Umstände bei der Aufnahme des Bildes. Irgendwann aber zeigen diese alten Bilder nur „fremde“ Menschen und Orte. Und dann passiert mit den Bildern etwas, was uns Ahnenforscher das Wasser in die Auge treibt:


Die Bilder landen im Müll!!!!


Das wollen wir natürlich unbedingt verhindern und möchten hier und heute einen Aufruf an euch alle richten:

Wer kann uns alte Bilder der Familie Gimm angeheiratete Nebenlinien zur Verfügung stellen? Wir würden sie dann einscannen und die Originale selbstverständlich wieder zurück geben.

Für uns ist dabei von großem Interesse:

  1. Wen oder was zeigt das Foto?
  2. Wann ist es ungefähr aufgenommen worden?
  3. Gibt es zu diesem Bild oder der Person/-en darauf noch eine Geschichte?

Ihr könnt mit dieser Aktion helfen, den Namen und Zahlen in unserer Ahnenforschung auch ein Gesicht zu geben. Und damit gilt:

„Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern. Tot ist nur, wer vergessen wird“ - Immanuel Kant

Uns würde jedes noch so kleine Passbild, Familienbild, Silberhochzeitsfoto etc. freuen!!



  Generell ... 
 

Wir versuchen immer noch in einer „Zweimann-Aktion“ einen kompletten Stammbaum des Gimm-Clans zusammenzubasteln und sind deshalb immer auf der Suche nach neuen Familiendaten. Jede noch so kleine Information ist willkommen, denn wir haben noch eine Menge Lücken in unserem Gimm Familien-Puzzle.

Helfen sie mit, die Löcher zu stopfen!

Evtl. hat ja schon jemand in ihrer Familie früher Ahnenforschung betrieben und die Unterlagen warten nun versteckt in einer Schublade auf ihre Wiederentdeckung, oder Sie besitzen noch alte Fotos, Ahnenpässe (wurden in den Jahren 1933-45 erstellt),
alte Geburts-, Tauf-, Heirats- oder Sterbeurkunden, die die Familie Gimm betreffen.

Also, falls Sie irgend etwas zu unserer Forschung beisteuern können, bitte gar nicht lange überlegen, sondern direkt per Post, Telefon oder Email bei uns melden.

Peter Gimm
Westerheide 29
24980 Schafflund

Telefon: +49 (0) 4639 884
Email:

Denn verrinnende Zeit ist der größte Feind des Ahnen-/Familienforschers.
Wir sind über jede noch so kleine Information oder Mithilfe dankbar.
Vielen herzlichen Dank im Voraus!